Über uns

Amnesty International setzt sich weltweit für die Einhaltung der Menschenrechte ein. Grundlage dafür ist die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, die 1948 von den Vereinten Nationen verabschiedet wurde. Wir kämpfen für eine Welt, in der diese Erklärung bedingungslos eingehalten wird und somit jeder Mensch – egal welchen Geschlechts, welcher Herkunft und Religionszugehörigkeit – fair und respektvoll behandelt wird.
Wir setzen uns dafür ein, dass Hilfesuchende Schutz und Unterstützung in Deutschland finden.
Viele Flüchtlinge sind froh, zumindest ihr Leben gerettet zu haben. Doch sie finden sich nach der Flucht in der Fremde wieder. Sie sind der unmittelbaren Gefahr ausgesetzt, dorthin zurückgeschickt zu werden, von wo sie geflohen sind.

Die Asylgruppe von Amnesty International für den Bezirk Bonn-Koblenz bietet regelmäßige Beratungen für Flüchtlinge an. Die Mehrzahl der betreuten AsylbewerberInnen kommt zur Zeit aus Ländern wie wie Syrien, der russischen Förderation, Afghanistan und dem Irak. Sie sind auf der Flucht vor staatlicher Verfolgung oder Bürgerkrieg. Amnesty International setzt sich dafür ein, die Abschiebung von Menschen in ihre Heimatländer zu verhindern, wenn dort eine Gefahr für Leib, Leben und Freiheit besteht und sie in ihrem Heimatland beispielsweise von Folter oder der Todesstrafe bedroht sind.
Flüchtlinge brauchen sicheren Rechtsschutz sowie Betreuung und Beratung, um diesen auch wahrnehmen zu können.

Unsere Gruppe ist eine von zwölf Gruppen von Amnesty International im Bezirk Bonn-Koblenz. Alle Gruppen setzen sich ausschließlich aus ehrenamtlichen Mitgliedern zusammen, die sich für Hilfesuchende in der Region engagieren. Unsere Asylgruppe besteht aus etwa zehn aktiven Mitgliedern aller Altersgruppen, teilweise mit langjähriger Erfahrung in der Asylberatung von Amnesty International. Um kompetent beraten zu können, veranstaltet Amnesty International regelmäßige Einführungsseminare in das Asylrecht. Eine Teilnahme ist Voraussetzung, um sich eigenständig als Asylberater zu engagieren.

Neben der Asylberatung organisiert die Asylgruppe Veranstaltungen und öffentlichkeitswirksame Aktionen, um auf die prekäre Situation von politischen Flüchtlingen aufmerksam zu machen. Lust mitzumachen? Wir treffen uns im Anschluss an die Asyl-Sprechstunde an jedem 1. und 3. Dienstag im Monat ab 19:00 Uhr. Schauen Sie einfach vorbei!

23. April 2019